Bars

Bar, Steuerungs- und Sicherheitsleinen. Die „Kitebar“ oder einfach nur „Bar“ verbindet den Sportler über 20–30 m lange Steuerungs- und Sicherheitsleinen mit dem Kite und ermöglicht dessen Steuerung hinsichtlich der Richtung und der Kraftentwicklung. Die neueren Modelle verfügen darüber hinaus über mehrere Sicherheitsmechanismen zum teilweisen oder vollständigen Trennen vom Schirm im Falle von Gefahr und/oder Kontrollverlust über den Schirm. Meist sind diese Sicherheitsauslösungen eine „Quickrelease“ am „Chickenloop“ (eine schnell trennbare Verbindung an der Schlaufe, an der das Trapez eingehängt wird) und eine sogenannte „Safetyleash“. Beim Quickrelease stürzt der Kite auf das Wasser, bleibt aber noch mit dem Trapez verbunden, damit der Kite nicht verlorengeht, während beim Auslösen des Safetyleash der Sportler vollständig vom Kite getrennt wird.
Name
In aufsteigender Reihenfolge

Gitter Liste

24 pro Seite

Artikel 1 bis 24 von 47 gesamt

  1. 1
  2. 2
Name
In aufsteigender Reihenfolge

Gitter Liste

24 pro Seite

Artikel 1 bis 24 von 47 gesamt

  1. 1
  2. 2

Neue Blog Beiträge rund ums Kitesurfen

12Jan
12Jan

VÖWS- SUP Assistentenausbildung 2018

Posted By Dieter Raditsch

12Jan
12Jan

VÖWS- Surflehrerausbildung 2018

Posted By Dieter Raditsch

12Jan
12Jan

VÖWS- Kitelehrerausbildung 2018

Posted By Dieter Raditsch
  • Brunotti
  • Flysurfer
  • FONE
  • Manera
  • Woodboard
  • XCEL
  • Naish
  • Prolimit
  • Cabrinha
  • Kheo
  • Dador
  • Liquid Force
  • Peter Lynn
  • BornKite
  • North
  • Ozone
  • RRD
  • Starboard
  • Airush